Über uns

CLIA Deutschland repräsentiert die Cruise Lines International Association (CLIA), den weltweit größten Verband der Kreuzfahrtindustrie mit Vertretungen in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australasien. CLIA Deutschland hat seinen Sitz in Hamburg und vertritt seit März 2013 die Interessen aller in Deutschland tätigen CLIA-Mitgliedsreedereien gegenüber Aufsichtsbehörden, regulatorischen und politischen Institutionen, NGOs und den Medien. Zentrale Themen sind u. a. Umwelt und Nachhaltigkeit, Häfen und Infrastruktur, Steuerwesen, Verbraucherangelegenheiten und Marktforschung. Seit 2014 erstellt CLIA die Studie zum Hochsee-Kreuzfahrtmarkt Deutschland, dabei fungiert der Deutsche ReiseVerband (DRV) als Mitherausgeber. Neben den 14 im deutschen Kreuzfahrtmarkt aktiven Mitgliedsreedereien zählen ebenfalls Reiseveranstalter, Hafenbehörden, Reisedestinationen und zahlreiche weitere Geschäftspartner der Kreuzfahrtindustrie zu den Mitgliedern. Darüber hinaus unterstützt CLIA Deutschland den Dachverband CLIA Global in der nationalen Umsetzung der europäischen und weltweiten CLIA-Standards.

Der National Director von CLIA Deutschland ist Helge Grammerstorf.

Weitere Informationen zu CLIA, zur Kreuzfahrtbranche und zu den der CLIA angehörenden Kreuzfahrtgesellschaften und Reisebüros erhalten Sie unter www.cruising.org. Mehr Informationen zu CLIA Europe erhalten Sie unter www.cliaeurope.eu

 

CLIA Deutschland Leadership Council

Das CLIA Deutschland Leadership Council wird vertreten durch den Chairman, Karl J. Pojer, sowie den Vice Chairman, Michael Zengerle.

 

Mitgliedsreedereien*

Folgende CLIA Mitgliedsreedereien sind im CLIA Deutschland Leadership Council vertreten (Auflistung in alphabetischer Reihenfolge):

*Stand Januar 2016