One Industry.One Voice.

Presse

Pressekontakt
HERING SCHUPPENER – Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH
Tel.: +49 69 92 18 74-34
E-Mail: CLIA@heringschuppener.com

Hamburg, 12.05.2020

Statement von CLIA zur Situation der Besatzungen an Bord aufliegender Kreuzfahrtschiffe

Derzeit haben alle Kreuzfahrtreedereien ihren Betrieb aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie ausgesetzt. Wenn der reguläre Betrieb unterbrochen ist, erfordern behördliche Auflagen und der hohe Sicherheitsstandard der Schiffe, dass sich weiterhin in einem gewissen Umfang Besatzungen an Bord befinden, um den sicheren Betrieb und die Fahrbereitschaft der Schiffe ununterbrochen zu gewährleisten.

Weiterlesen…
Washington, DC, 04.03.2020

Statement des internationalen Kreuzfahrtverbandes CLIA zu COVID-19

Als Teil des anhaltenden Engagements der Kreuzfahrtindustrie für die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere und der Crew sowie der Bewohner von Hafenstädten und Reisezielen auf der ganzen Welt, kündigte die Cruise Lines International Association (CLIA), die führende Stimme der globalen Kreuzfahrtindustrie, heute die Einführung zusätzlicher, verbesserter Screening-Maßnahmen als Reaktion auf COVID-19 an.

Weiterlesen…
Hamburg, 15.01.2020

Kreuzfahrten werden europaweit beliebter

Der internationale Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (CLIA) veröffentlicht aktuelle Zahlen zur Entwicklung des europäischen Kreuzfahrtmarktes in den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres. Basierend auf den Angaben der vertretenen Reedereien wuchs der europäische Markt in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 um acht Prozent auf 5,4 Millionen Kreuzfahrtpassagiere.

Weiterlesen…
Venedig, 23.12.2019

Terminalbetreiber und Kreuzfahrtreedereien spenden mehr als eine Million Euro für Restaurierungsarbeiten in Venedig

Kürzlich nahm der Bürgermeister von Venedig, Luigi Brugnaro, eine Spende der Kreuzfahrtindustrie von mehr als einer Million Euro entgegen, mit denen die Reedereien die Restaurierungsarbeiten nach den beispiellosen Überschwemmungen im November unterstützen. Die Spende zeigt das Engagement der Kreuzfahrtreedereien, die sich auch in schwierigen Zeiten als Partner der Häfen und Destinationen, die sie anlaufen, verstehen.

Weiterlesen…
Hamburg, 20.12.2019

forsa-Umfrage:

Warum Deutsche so gerne auf Kreuzfahrt gehen

• Vorteile gegenüber Urlaub an Land: Vielfalt der besuchten Reiseziele und höherer Komfort • Traumziele sind Weltreise und Karibik • Bordausstattung: jüngere Passagiere legen Wert auf Gastroangebot, ältere eher auf Pools und Außenbereich • Wiederholer-Quote: 81 % der Befragten planen weitere Kreuzfahrt innerhalb der kommenden 12 Monate

Weiterlesen…
Washington D.C., 13.12.2019

CLIA gibt Ausblick für 2020

Neuer Bericht nimmt wirtschaftliche Bedeutung der Kreuzfahrtbranche weltweit und Engagement für verantwortungsvollen Tourismus in den Fokus

Die Kreuzfahrtindustrie hat im Jahr 2018 weltweit 1.177.000 Arbeitsplätze bereitgestellt, was 50,24 Milliarden US-Dollar (45,12 Milliarden Euro) an Löhnen und Gehältern entspricht. Insgesamt lag damit der gesamtwirtschaftliche Beitrag bei 150 Milliarden US-Dollar (134,7 Milliarden Euro), nach 134 Milliarden US-Dollar (116,7 Milliarden Euro) im Vorjahr. Das geht aus dem Jahresbericht "2020 State of the Cruise Industry Outlook" hervor, den der weltweit größte Kreuzfahrtverband CLIA (Cruise Lines International Association) heute veröffentlicht hat.

Weiterlesen…
Hamburg, 04.12.2019

Kreuzfahrtbranche setzt Wachstumskurs fort

CLIA Deutschland, die deutsche Vertretung des internationalen Kreuzfahrtverbands Cruise Lines International Association (CLIA), veröffentlicht heute erstmals unterjährig Zahlen zur Entwicklung des deutschen Hochseekreuzfahrtmarkts für das erste Halbjahr 2019.

Weiterlesen…
Hamburg, 18.11.2019

Kreuzfahrtbranche begrüßt Beschluss der Bundesregierung zur Landstromförderung

Derzeit gibt es mit Hamburg in Deutschland lediglich einen Hafen, der Kreuzfahrtschiffen eine Versorgung mit Landstrom während Liegezeiten anbietet. Hieran könnte sich mit dem Beschluss der Bundesregierung etwas ändern: Die Regierung hat zugesagt, den Ausbau der nötigen Infrastruktur mit 140 Millionen Euro zu fördern. Gleichzeitig will die Bundesregierung die Voraussetzungen für eine Tarifierung schaffen, mit welcher der Landstrom auf das Kostenniveau der Eigenproduktion gesenkt wird.

Weiterlesen…
Hamburg, 11.10.2019

CLIA-Statement zur Absicht der Bundesregierung, die Landstromversorgung für Schiffe auszubauen

Der internationale Kreuzfahrtverband CLIA begrüßt die Einigung der Bundesregierung und Küsten-Bundesländer zum Landstrom.

Weiterlesen…
Hamburg, 12.09.2019

Der internationale Kreuzfahrtverband CLIA veröffentlicht Bericht über Umwelttechnologien und -praktiken 2019

Dritter Jahresbericht bestätigt Engagement und Führungsrolle der CLIA-Mitgliedsreedereien beim Thema Umweltschutz

Die Kreuzfahrtindustrie hat beispiellose Fortschritte bei der Einführung und Umsetzung nachhaltiger Technologien und Praktiken erzielt, wie der heute von der Cruise Lines International Association (CLIA) erstellte und veröffentlichte dritte jährliche Global Cruise Industry Environmental Technologies and Practices Report zeigt.

Weiterlesen…

1 bis 10 von 136 |