CLIA Europe ernennt Andreas Chrysostomou zum Vice President European Government and Public Affairs

Der Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (CLIA) ernennt Andreas Chrysostomou zum Vice President Government and Public Affairs für Europa. In seiner neuen Position wird Chrysostomou die Verantwortung für die Abteilung European Affairs übernehmen, die sich sowohl mit öffentlichen und regulatorischen Angelegenheiten als auch mit Regierungsbeziehungen befasst. In dieser Funktion wird er künftig eng mit europäischen Institutionen sowie anderen Gremien und Behörden zusammenarbeiten. Andreas Chrysostomouwird eine wichtige Rolle dabei spielen, die strategische Vision von CLIA Europe weiter voranzutreiben. Zudem wird er sich insbesondere den Themen Regulierung, Gesetzgebung, Lobbying und Public Affairs widmen. Seine Tätigkeit wird mit einem aus vier Experten bestehenden Team koordiniert und erfolgt in Zusammenarbeit mit dem globalen Management.

Andreas Chrysostomou ist mit der Reisebranche gut vertraut und blickt auf eine langjährige Karriere in der Schifffahrt zurück. Er hat einen MBA (Master in Business Administration) und einen Bachelor of Engineering in Meeresarchitektur und Schiffsbau von der University of Newcastle upon Tyne, UK. Vor seinem Eintritt bei CLIA war Chrysostomou Direktor des Handelsschifffahrtsministeriums, der zuständigen Behörde für Maritime Angelegenheiten der Regierung der Republik Zypern, und Geschäftsführer von Transmed Shipping Co. Ltd.

Zudem hatte er leitende Positionen in den Bereichen Sicherheit und Schutz der Meeresumwelt sowie in der Verwaltung inne. So fungierte er als Vorsitzender des Unterausschusses für Schiffsdesign und ?ausstattung der IMO und des Ausschusses für den Schutz der Meeresumwelt (Marine Environment Protection Committee – MEPC), einem der wichtigsten Gremien der IMO.Chrysostomou wurde zweimal zum Vorsitzenden der Internationalen Organisation für mobile Satellitenkommunikation (International Mobile Satellite Organization – IMSO), einer UN-Agentur, gewählt und war als Mitglied des Verwaltungsrates der Weltschiffahrts-Universität (World Maritime University – WMU) tätig. Außerdem hatte er den Vorsitz des Institutes für marines Ingenieurwesen, Wissenschaft und Technik (Institute of Marine Engineering, Science & technology – IMAREST) inne.

2011 erhielt Chrysostomou eine Auszeichnung für seinen „Herausragenden Beitrag zur nachhaltigen Schifffahrt". Zudem ist er Träger des „Distinguished Public Service Award'" des US-Ministeriums für Innere Sicherheit bzw. der US-Küstenwache; erhielt den „GST Award – Führende Persönlichkeit in der Schifffahrt der Dekade 2003 – 2013" und wurde 2015 mit dem „Lloyd's List Greek Shipping Award – Internationale Persönlichkeit des Jahres" geehrt.

„Die umfangreiche Erfahrung von AndreasChrysostomou in der Schifffahrt ist eine wertvolle Bereicherung für die europäische Kreuzfahrtindustrie", sagte Tom Fecke, Secretary General von CLIA Europe. „Der europäische Kreuzfahrtmarkt ist in den letzten Jahren stark gewachsen, und ich freue mich darauf, gemeinsam mit Andreas Chrysostomou daran zu arbeiten, die Nachhaltigkeit des Kreuzfahrtmarkts in ganz Europa auszubauen."

 

Über CLIA
Cruise Lines International Association (CLIA) ist die vereinte Stimme der internationalen Kreuzfahrtbranche. Als der weltweit größte Verband der Kreuzfahrtindustrie mit insgesamt 15 Niederlassungen ist CLIA in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Australasien vertreten. CLIA unterstützt Regularien und Praktiken, die ein sicheres und intaktes Kreuzfahrtumfeld für jährlich mehr als 24 Millionen Passagiere fördern. Zudem fördert CLIA das Ansehen, die Attraktivität und die Erschwinglichkeit des Kreuzfahrterlebnisses. Zu den Mitgliedern zählen die weltweit angesehensten Fluss und Hochsee-Kreuzfahrtlinien – darunter auch Anbieter von Spezial-Kreuzfahrten – sowie Reiseveranstalter, Zulieferer, Häfen und Hafenbehörden, Destinationen und zahlreiche weitere Geschäftspartner, die sich dem nachhaltigen Erfolg der Kreuzfahrtindustrie verschrieben haben. Mehr Informationen zu CLIA erhalten Sie unter: www.cruising.org und www.cliadeutschland.de/. Folgen Sie CLIA außerdem auf Facebook und Twitter

 

Pressekontakt
HERING SCHUPPENER
Jasmina Alatovic
Telefon: 069-9218-74-34
E-Mail: jalatovic@heringschuppener.com

 

Meldung als PDF

zurück zu den Pressemitteilungen